Gewalttäter und Kriminelle im NPD-Wahlkampf III: Karsten Münchow

Landtagskandidat posiert im Internet mit Propaganda für nationalsozialistische Mordkommandos

“Politkriminelle anprangern” forderte NPD-Spitzenkandidat Udo Pastörs vor wenigen Tagen in einem Werbespot der Partei. Die Kampagne “Wake up – Stand up! Keine Stimme den Nazis in MV!” nimmt ihn beim Wort: Dieser Tagen klärt sie regelmäßig über die kriminellen und gewalttätigen Aktivitäten der NPD-Kandidaten und -Funktionäre im Bundesland auf ihrer Website auf. Am Freitag informierte sie bereits über den Listen- und Direktkandidaten Dirk Bahlmann aus Löcknitz, der erklärte “Ich stehe voll hinter Adolf Hitler”, den Holocaust leugnete und für eine Gedenkstättenschändung verurteilt worden ist.

Den Nationalsozialismus heißt auch Karsten Münchow offensichtlich gut, Listen- und Direktkandidat für den Wahlkreis Nordvorpommern 3/Stralsund 1. Auf seiner Seite der Internetcommunity MySpace präsentiert er sich mit einem T-Shirt mit dem Aufdruck “Support your local Einsatzkommando”, unterlegt mit einer Maschinenpistole. Angelehnt an ein populäres Motiv einer nazistischen Musikgruppe, bezieht sich das Motto auf die nationalsozialistischen Einsatzkommandos bzw. Einsatzgruppen. Diese Einheiten der SS waren für den Massenmord an politischen Gegnern und als “rassisch minderwertig” stigmatisierten Menschen im Machtbereich des Dritten Reiches verantwortlich. Hunderttausende Opfer, vor allem Jüdinnen und Juden, wurden von ihnen ermordet.

“Diese deutliche Sympathie für SS-Mordeinheiten offenbart einmal mehr die nationalsozialistische Ideologie der NPD und ihrer Mitglieder”, so Hanna Wildt mit, Sprecherin der Kampagne “Wake up – Stand up! Keine Stimme den Nazis in MV!”. “Hinter ihrer vermeintlich bürgerlichen Propaganda stecken Gewaltbereitschaft, Nationalismus, Rassismus und Antisemitismus. Karsten Münchows Bekenntnis zu Nazi-Mördern reiht sich ein in eine Vielzahl von Sympathiebekundungen für die Untaten des Dritten Reichs.”

In den nächsten Tagen wird die Kampagne “Wake Up Stand Up! Keine Stimme den Nazis in MV” weitere Kandidaten der Partei und deren gewalttätige und kriminelle Hintergründe vorstellen.

Bild: Screenshot

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein, Pressemitteilungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.